Gartenreise 2018 nach Würzburg

Reisen Sie mit dem Freundeskreis der Botanischen Gärten Bonn in die Universitätsstadt nach Würzburg.

Während des Spätsommerwochenendes möchten wir Ihnen einen Besuch im Siebold Museum ermöglichen. Im September 2017 wurde in den Botanischen Gärten ein vom Freundeskreis gestiftetes Denkmal zu Ehren von Philipp Franz von Siebold (1796 - 1866) enthüllt.

Der Mediziner Siebold war bahnbrechend für die Entwicklung des modernen Japans verantwortlich und sein Einfluss aus die Europäische Gartenflora nicht zu übersehen. Viele, heute gängige japanische Pflanzen machten dank ihm ihren Weg in unsere Gärten. Winterblühend und immergrün, war die Marktnische mit denen er ungewohnte Gewächse durch seine in Bonn am Alten Zoll angelegte Versandgärtnerei verschickte.

Am Samstag werden wir im Rahmen einer Stadtrundfahrt Würzburg kennenlernen und hier auch die Residenz besichtigen. Am Nachmittag haben wir dann Gelegenheit die Anlagen des Botanischen Gartens zu bestaunen. Der Garten ist für seine große Sammlung an winterharten Kakteen bekannt. Die Nordamerikanische Präriebepflanzung wird Sie beeindrucken.

 

Am Sonntag geht es dann zum Besuch der Landesgartenschau von Würzburg "Wo Ideen wachsen". Auf einer Hochfläche mit wechselvoller Geschichte entsteht der neue Stadtteil Hubland, ein Quartier, das Würzburg als Ort zum Leben noch attraktiver machen wird. Erleben Sie eine Gartenschau, die sehr viel mehr sein wird, als eine klassische Schau der Gartenkunst. Im Zeichen des Schmetterlings zeigt die Landesgartenschau Würzburg 2018 Möglichkeiten urbaner Lebensformen auf.

 

Im Reisepreis enthalten:

 

• Ein Abendessen am Freitag Abend
• Reisepreissicherungsschein
• Transport im bequemen Reisebus
• Übernachtung im 3*-Hotel
• Alle im Programm genannten Eintritte
• Spende an den Freundeskreis der Botanischen Gärten Bonn e.V.
zur Förderung der Japanischen Pfl anzen Abteilung

 

Im Preis nicht enthalten:
• An und Abreise zu den Botanischen Gärten Bonn
• Abendessen am Samstag.

Die Reise erfolgt mit dem bequemen Jablonski Reisebus. Wir werden im 3*- Hotel Strauss, Würzburg übernachten.
Datum: Freitag, 31. August – Sonntag, 2. September 2018
Reisepreis: 505 €, zzgl. Einzelzimmerzuschlag 45 €
Anmeldeschluss: bis 15. Juli 2018

 

Bei Rückfragen:
Freundeskreis der
Botanische Gärten der Universität Bonn e.V.
Meckenheimer Allee 171
53115 Bonn
botgart-freunde@uni-bonn.de

Download

Plakat zur Gartenreise (pdf)
Flyer (pdf)
Podcast: LoCom für Bürgerradio Bonn-Rhein-Sieg, Juni 2018 "Siebold in Bonn"

Hinweis

Günter Beck: ‚Flora photographica‘ – Philipp Franz v. Siebold: ‚Flora japonica‘ Ausstellungen in Würzburg – Katalogband mit faszinierenden Pflanzenaufnahmen

Anlässlich der diesjährigen Landesgartenschau sind in Würzburg zwei besondere Ausstellungen für Garten- und Pflanzenliebhaber zu sehen, die sich mit den Pflanzen auseinandersetzen, die der Japanforscher Philipp Franz von Siebold (1796-1866) nach Europa gebracht hat. Hierfür hat der Pforzheimer Foto-Künstler Günter Beck die großformatigen Bildtafeln aus Siebolds ‚Flora japonica‘ mit lebenden Pflanzen und Pflanzenteilen nachgestellt, fotografiert und vor schwarzem Hintergrund montiert. Dabei entstanden faszinierende Kunstwerke, die die atemberaubende, natürliche Schönheit der Pflanzen mit moderner Bildtechnik einfangen. Der Botanische Garten zeigt die Bilder als großformatige Außentafeln vor lebenden Pflanzen, während im Siebold-Museum etwas kleinere Tafeln zu sehen sind: Hierzu ist auch ein Katalog im Druck, der 31 dieser Pflanzenfotos den Original-Lithographien Siebolds gegenüberstellt. Der durchgehend vierfarbige Kunstband (Hardcover) ist ab 9. Juli zum Preis von 14 Euro im Siebold-Museum und im Buchhandel (ISBN 978-3-940072-27-6) erhältlich.